Tierwitze

Lachen macht glücklich, selbst Wissenschaftler stellen diese These nicht mehr infrage. Es wird daher niemanden verwundern, dass Witze so beliebt sind. Sie werden nicht nur zu den unterschiedlichsten Anlässen erzählt, nein, sie werden sogar in Büchern abgedruckt und auf Webseiten gesammelt. Tierwitze gehören zu den beliebtesten Witzen, denn indem die Handelnden von Tieren dargestellt werden, fühlt sich niemand den Zuhörern angegriffen oder gar persönlich beleidigt. Die Zahl der Tierwitze ist kaum zu überschauen, sie werden auf dem gesamten Erdball erzählt. Was ab und an dazu führt, dass ein schlecht übersetzter Witz für die Zuhörer nicht nachvollziehbar ist. Darüber hinaus finden nicht alle Menschen die gleichen Witze lustig, jeder Mensch hat nun einmal einem anderen Humor, eine andere Lebenseinstellung und -erfahrungen.

Tierwitze lassen viel Raum für die eigene Fantasie

Tierwitze können ganz unterschiedlich aufgebaut sein, auch ihre Länge kann stark variieren, manche von ihnen erinnern sogar an kleine Sketche. Häufig erfolgt eine Interaktion zwischen Mensch und Tier oder Tier und Tier. Witze über oder mit Tieren spiegeln das Leben wieder, nicht selten werden mithilfe der Tiere die Schwächen der Mitmenschen verdeutlicht, ganz ohne, dass sich jemand direkt angesprochen oder beleidigt fühlt. Ein Tierwitz kann zum Beispiel ein Einstieg in ein Gespräch sein, indem er das Eis zwischen bisher fremden Menschen bricht.

Witze erzählen, das muss man erst lernen

Jeder hat es schon erlebt, es ist einem vielleicht sogar schon selbst einmal passiert, man erzählt einen Witz, aber keiner lacht, weil man einfach die Pointe falsch setzte. Die Möglichkeiten einen Witz falsch zu erzählen sind vielfältig, eines aber gilt für jeden der Tierwitze erzählen möchte, man sollte nicht gleich verzweifeln, sondern das Erzählen üben. Kinder aus Familien, in denen oft und gern Witze erzählt werden, beherrschen dies Kunst meist schon früh. Es scheint fast so, als hätte man ihnen das Witzeerzählen in die Wiege gelegt. Tatsächlich aber haben sie die Chance, sich das richtige Erzählen der Witze nicht nur abzusehen, nein, sie können auch selbst schon frühzeitig im kleinen Kreis üben. Tierwitze sind sehr beliebt und werden gern erzählt, darüber hinaus ist es recht einfach, sie in Form eines kleinen Sketches nachzuspielen. Etwa als kleines Programm von Schulkindern der unteren Klassenstufen für die Eltern oder Großeltern.

Neue Blondinenwitze

  • Fischwitz

    Geht ein Fisch zum Frisör, sagt der Frisör: "Sie haben aber viele Schuppen!"

  • Haiwitz

    Was sagt ein Hai, nachdem es einen Surfer gefressen hat? "Nett serviert, so mit Frühstücksbrettchen"

  • Katzenwitz

    "Was ist denn heute mit Ihrem Kater los," fragt der Gartenbesitzer seinen Nachbarn. "Der flitzt ja wie ein Verrückter durch sämtliche Gärten." "Ja", sagt er, "den hab' ich gestern kastrieren lassen und nun sagt er alle Verabredungen ab."

  • Eifelturm

    Welches Tier kann hoeher springen als der Eiffelturm? Eigentlich jedes, hast Du den Eiffelturm schon mal springen sehen?

  • Tierwitz

    Wenn dir ein Vogel auf den Kopf scheißt, sei nicht traurig. Freue dich, dass Hunde nicht fliegen können.

  • Hundewitz

    Ein Wachhund zum Andern: „Hörst du nichts?“ „Doch.“ „Und warum bellst du nicht?“ „Na, dann höre ich doch nichts mehr!“

Veröffentliche deinen Witz

Witz hinzufügen

Wir veröffentlichen Deinen Lieblingswitz!

Auch interessant

Witzige Sachen, die wir empfehlen